MEDplan Steuerberatung GmbH & Co KG

Ihre SteuerspezialistInnen für medizinische Berufe

Sie sind hier:

BAV für Ärzte (1.3MiB)

MED betriebliche altersvorsorge

Mit jeder Pensionreform werden die Pensionen weiter sinken. Das liegt u.a. an der steigenden Lebenserwartung, an längeren Ausbildungszeiten und an sinkenden Geburtenraten. Um nach dem aktiven Berufsleben unseren Lebensstandard erhalten zu können, müssen wir vorsorgen.

Für Unternehmen liegt dabei der Fokus auf der 2. Säule des österreichischen Pensionssystems, der Betrieblichen Altersvorsorge. Der Gesetzgeber hat Möglichkeiten geschaffen Lohnnebenkosten und Steuern zu sparen, betriebswirtschaftliche Vorteile zu nutzen und wichtige Mitarbeiter zu motivieren und zu binden.

Möglichkeiten für Ärzte

Abhängig von Ihrer steuerlichen, unternehmerischen und privaten Zielsetzung gibt es maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Betrieblichen Altersvorsorge:

Pensionsvorsorge für Mitarbeiter & angestellte Familienmitglieder

Ersparnis von Lohnnebenkosten (im Vergleich zu einer Gehaltsauszahlung).
Daturch 30%-70% Mehrertrag gegenüber einer "Privaten Pensionsvorsorge" für den Mitarbeiter und ca. 30% Kostenreduktion für das Unternehmen

Prämie ist Betriebsausgabe

Keine KESt, teils reduzierte Versicherungssteuer (2,5% statt 4%)

Garantierte Renten- und/oder Kapitalleistungen

Motivation und Bindung unternehmenswichtiger Mitarbeiter an das Unternehmen

Bei Konkurs bzw. Insolvenz keine Verluste für Mitarbeiter

Beispiel (*):

Sie möchten einem Angestellten eine Lohnerhöhung in Höhe von Brutto € 100 gewähren. Nach Abzug der Lohnsteuern und der Sozialversicherungsbeiträge bleiben je nach Steuerprogression netto zwischen ca. € 51 und € 56 für den Dienstnehmer übrig. Auf das Bruttogehalt bezogen fallen für Sie als Unternehmer zusätzlich ca. 31% Lohnnebenkosten an (bis zur Höchstbemessungsgrundlage zur Sozialversicherung). Statt bspw. € 51 könnten für den Kapitalaufbau € 131 in eine BAV-Lösung investiert werden. Es steht also deutlich mehr Kapital für die Pensionsvorsorge zur Verfügung. Erst bei Zufluss in der Pension kommt es zur Besteuerung, dass zumeist mit einer günstigeren steuerlichen Progression.

Pensionsvorsorge für den Arzt als Unternehmer

Wenn das Unternehmen als GmbH geführt wird (das betrifft zB Betriebs-GmbH‘s),  können für den Gesellschafter-Geschäftsführer ähnliche Vorteile  wie für Mitarbeiter geltend gemacht werden (siehe vorher). Es ist beispielsweise möglich gewinnmindernde Pensionsrückstellungen zu bilden. 

Gewinnfreibetrag gemäß § 10 EStG nutzen

Ärzte können ab 2010 für begünstigte Wertpapiere einen Gewinnfreibetrag bis zu 13% des Gewinnes, (höchstens EUR 100.000 pro Jahr und Steuerpflichtigem) gewinnmindernd geltend machen.  Bis zu einem Gewinn von EUR 30.000 kommt man sogar automatisch in den Genuss eines „Grundfreibetrages“. Darüber  steht ein „investitionsbedingter Gewinnfreibetrag“ bis zu einem zusätzlichen Gewinn von EUR 739.230 zu.

Nach Ablauf der Behaltefrist der Wertpapiere kann eine steueroptimierte Umschichtung von Firmen- ins Privatvermögen erfolgen. Ein Beitrag zur eigenen Altersvorsorge.

Vorsorge für Mitarbeiterabfertigungen treffen

Viele Unternehmen haben noch Mitarbeiter, die im alten Abfertigungssystem verblieben sind. Das betrifft  Arbeitsverhältnisse die vor dem 01.01.2003 eingegangen wurden und bei denen kein Wechsel in das Abfertigung „Neu“-System erfolgt ist. Langgediente Mitarbeiter (> 25 Jahre) haben beispielsweise einen Anspruch auf eine Abfertigung in Höhe eines Jahresbruttoentgelts (12 Monate).

Dafür wurden zwar Rückstellungen gebildet, diese haben aber keinen Liquiditätscharakter, wenn die Abfertigungen ausbezahlt werden müssen. Für Unternehmen gibt es verschiedene Varianten, diese drohenden Belastungen planbar zu machen und auf einen längeren Zeitraum zu verteilen. Beispielsweise kann über eine Abfertigungsauslagerungsversicherung eine steuerfreie Ansparung vorgenommen werden. Die Prämien für die Versicherung sind als Betriebsausgabe gewinnmindernd. Es steht dann bei Pensionsantritt der Mitarbeiter sofortige Liquidität zur Verfügung.

Unsere Dienstleistungen in der Betrieblichen Altersvorsorge

Von der Konzeption über die Implementierung bis zur jährlichen Wartung erhalten Sie von uns alle notwendigen Dienstleistungen für die Einführung der Betrieblichen Altersvorsorge in Ihrem Unternehmen .

grafik

Kontakt:
Mag. Dr. Wolfgang Ellmaier
Dr. Ellmaier GmbH
Stiftgasse 15-17, 1070 Wien
Telefon: 01-997 28 97
Fax: 01-997 28 97-97
E-Mail:
Homepage: www.firmenpensionen.com

Autor

Webdesign by atikon, Linz Webdesign by atikon.com
MEDplan Steuerberatung GmbH & Co KG MEDplan Steuerberatung GmbH & Co KG work Schönbrunner Straße 218-220 / Stiege B / 7. OG 1120 Wien Österreich work +43 (0)1 817 53 50 fax +43 (0)1 817 53 50 - 267 www.medplan.at 48.18327 16.328419
Atikon Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369